Fußreflexzonen-Therapie

Die Fußreflexzonentherapie ist ein Bereich der Ordnungstherapie.
Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts vom amerikanischen Arzt William Fitzgerald (1872-1942) erforscht und systematisiert. Auf diesen Grundlagen
wurde die Fußreflexzonentherapie in den letzten Jahrzehnten von Hanne Marquardt zu einer differenzierten Therapieform weiterentwickelt.

Bei der Fußreflexzonentherapie lassen sich alle Systeme des Körpers auf den Fuß übertragen und von dort auch behandeln.
Dabei entspricht der rechte Fuß der rechten Körperseite und der linke Fuß der linken.
Die dort befindlichen Organe haben ihre Entsprechung in der jeweiligen Reflexzone des Fußes, paarige Organe (z.B. die Lungen) “bilden” sich auf
beiden Füßen ab.
Bei der Fußreflexzonentherapie streicht oder drückt der Therapeut die Reflexzonen mit einem spezifischen Druck und setzt so einen
speziellen Therapiereiz. Dieser dient dem Auffinden von belastenden Körperzonen bzw. der Hinweisdiagnose beginnender oder bestehender Erkrankungen.
Gleichzeitig stärkt es die Selbstheilungskräfte des Menschen.

Die Wirkung geht über den Körper hinaus und erfasst ordnend den gesamten Menschen, auch in seiner emotionalen Ebene.

Fußreflexzonen Therapie

 

Sprechen Sie mich an!

zurück