Osteopathische Behandlungen

Schmerzen Osteopathie

“der Körper ist ein untrennbares Ganzes”

Der osteopathische Therapieansatz umfasst nicht nur die Knochen sondern alle Gewebe und Organe des menschlichen Körpers. Ziel der osteopathischen Behandlung ist es, Funktions- und Bewegungseinschränkungen im Körper zu finden und zu beseitigen, um das natürliche Gleichgewicht wieder herzustellen und so die Selbstheilungskräfte des Patienten zu aktivieren.

Die Osteopathie behandelt so keine Krankheiten im eigentlichen Sinne sondern in erster Linie Bewegungsstörungen des gesamten Organismus. Durch innere und äußere Einflüsse wie zum Beispiel durch Unfälle, Operationen, psychische Belastungen, Geburtstraumen etc. wird das Gleichgewicht auch auf physischer Ebene empfindlich gestört, was zu Funktionsstörungen führen kann. Durch Schonhaltung und anderen Kompensationsmechanismen gleicht der Körper diese Funktionsstörungen aus.

Seine Anpassungsfähigkeit stößt aber irgendwann an Grenzen und eine ausgleichende Kompensation ist nicht mehr möglich:

Verkrampfungen, Blockaden und Schmerzen entstehen.

In meiner Praxis biete ich Ihnen Behandlungen in den 4 großen Bereichen der Osteopathie an:

Die parietale Osteopathie sucht nach Störungen in den einzelnen Strukturen des Bewegungsapparates sowie in ihrem Zusammenspiel und versucht, diese manuell zu beseitigen.

Bei der viszeralen Osteopathie werden die inneren Organe sowie ihre umgebenden Strukturen auf Bewegungseinschränkungen hin untersucht und behandelt.

In der cranio-sakralen Osteopathie werden feine Bewegungen der Schädelknochen, des Kreuzbeins und der dazugehörigen Bindegewebshäute untersucht und behandelt.

Bei der Faszien-Behandlung ist es das Ziel Verspannungen sowie Verklebungen im Gewebe aufzuspüren und zu lösen, um Schmerzen zu lindern.

Nach erfolgreicher Prüfung und Abschluss der großen Osteopathieausbildung mit mehr als 1350 Unterrichtsstunden bin ich als zertifiziertes Mitglied im VFO (Verband freier Osteopathen) gelistet. Die Behandlungskosten für osteopathische Behandlungen werden von vielen gesetzlichen Krankenkassen anteilsmäßig erstattet.

 

Meine Methoden gehören zur Erfahrungsmedizin. Die Wirkung ist  im Sinne der Schulmedizin wissenschaftlich nicht erwiesen.

Sprechen Sie mich an!

zurück